Neuaufbau dieser Seite (in Frames) URL dieser Seite
 
 

Logo NetCologne GmbH

         Unternehmensinfos   Dienste   Tarife


Wichtig!

Bitte beachten Sie dass dieses Angebot den Datenstand von 2000/2001 wiedergibt. Es dient explizit als historische Quelle über die Anfänge der Liberalisierung des deutschen Telekommunikationsmarktes und stellt (derzeit) nur den Zeitraum 1998-2001 dar.

Bitte informieren Sie sich für aktuelle Daten auf alternativen Portalen oder direkt bei den einzelnen Anbietern.





Zum Seitenanfang
Unternehmensinfos

Allgemeines/News
Plant nach einer Pilotphase ab Mitte 2001 Telefon und Internet über die Stromverkabelung ("Powerline Communication") anzubieten, ab Frühjahr'01 eventuell auch Internet-Zugang über Kabelmodem. Weiterhin ist ein DSL-Zugang (Internet) in der Testphase - die Markteinführung war zunächst für Anfang'01 geplant, dann für das erste Quartal'01, jetzt für das erste Halbjahr'01.
Bietet Schülern und Lehrern (und deren Familien) im gesamten Verbreitungsgebiet (Köln und Umland) einen vergünstigten Internet-Zugang an.
Noch im März wurde in der Kundenzeitschrift "Freizeichen" (Ausgabe 15) groß angekündigt, daß "zum 1. Mai eine "echte Flat-Rate angeboten [wird]". Das besondere hieran: zum ersten Mal wurde den immer wieder vertrösteten Kunden ein konkretes Datum genannt. Aber zu früh gefreut: nun heißt es wieder, es werde stattdessen ein Tarif "PowerLine 200" angeboten (Konditionen entsprechend der bisherigen Angebote). Ähnliches (auch immer mal wieder angekündigt und dann verschoben) wurden Tarifsenkungen zu innerdeutschen Zielen.
Überraschungen konnte man in 1999 auch bei der Anwahl von 0180x-Rufnummern erleben - mal billig, mal teuer, mal kostenfrei... (mittlerweile an DTAG-Niveau angepaßt).
Die Gesellschafter stehen zur Zeit in Verhandlungen über eine Anteilsveräußerung mit verschiedenen Gesellschaften (nachdem die im August'00 begonnenen Exklusiv-Verhandlungen mit Callahan Associates International LLC (die in Nordrhein-Westfalen bereits die Mehrheit (55%) am TV-Kabelnetz von der Telekom übernommen haben) im Januar'01 ergebnislos abgebrochen wurden.
Achtung! Bislang ist nur die Dt.Telekom als VNB (z.B. für Call-by-Call) nutzbar, da mit anderen VNBs (noch) kein Interconnect besteht! Nachdem von der Hotline immer mal wieder mitgeteilt wurde, es fänden Verhandlungen u.a. mit o.tel.o, Tele2 und TelDaFax statt (erstmalig bereits April/Mai'98), so heißt es nun (Mai'99), daß keiner der Anbieter "ernsthaftes Interesse" an einer Zusammenschaltung gehabt habe.
Für Gebührenzähler werden Impulse für fiktive Takte (je 9 Pf.) erzeugt. Bei einer Dreierkonferenz fällt kein Zuschlag an.
WWW-Adresse
www.netcologne.de
E-Mail
netinfo@netcologne.de
Infoline
(0221) 2222-800 (Mo-Fr 8-20, Sa 10-16, für NetCologne-Kunden fallen keine Verbindungsentgelte an), Fax: (0221) 2222-390,
Störungsstelle: (0221) 2222-888
Technik-Hotline für Internetkunden: (0221) 2222-333 (Mo-Fr 10-22, Sa 10-16)
Adresse
Maarweg 163, 50825 Köln
Shop/Service Center
Historie
Am 31.Oktober'94 durch die GEW Köln und die Stadtsparkasse Köln gegründet.
Teilhaber/Beteiligungen
Gesellschafter sind GEW AG (64,9%), Kölner Stadtsparkasse (25,1%) und Kölner Kreissparkasse (10%, seit '96 Gesellschafter).
Die GEW will einen Teil ihrer Anteile (max. 14,8%) abgeben - unter anderem war hierfür die Verlagsgruppe M. DuMont Schauberg ("Kölner Stadtanzeiger", "Express", "Kölnische Rundschau") im Gespräch. Verhandlungen werden zur Zeit wieder mit verschiedenen interessierten Telefongesellschaften geführt (z.B. Mannesmann Arcor, e.biscom, Versatel aber auch Callahan, die in NRW von der Dt. Telekom bereits die Mehrheit an der TV-Kabelnetz-Betreibergesellschaft übernommen haben).
Hat verschiedene Tochtergesellschaften (jeweils zusammen mit lokalen Energieversorgern): NetErft, NetBrühl und TeleBerg. Alle bieten Dienste im Namen (und Auftrag) von NetCologne an. Auf Dauer sollen diese "Firmen" aber wieder verschwinden und ein einheitlicher Auftritt unter "NetCologne" erfolgen.
Technik/Verträge
Ist Mitglied im DENIC eG.
Hat einen Interconnection-Vertrag mit der Dt.Telekom abgeschlossen. Weitere Zusammenschaltungen bestehen im Rahmen der Regionet mit isis und tesion.
Hat in Köln bereits 2 Switche/Vermittlungsstellen.

Zum Seitenanfang
Dienste

Teilnehmernetzbetreiber (TNB)
Lizenzgebiet (Lizenzklasse 4 - Sprachtelefondienste)
Regierungsbezirk Köln
Verträge/Sonstiges Regulatorisches
Hat einen Vertrag mit der Dt.Telekom über den Zugang zu den Teilnehmeranschlußleitungen abgeschlossen.
Hat für das obige Lizenzgebiet und eine Fernlinie nach Frankfurt/Main zusätzlich eine Lizenz der Klasse 3 (Betreibung von eigenen Übertragungswegen).
Angebot von Direct Access
Angebot bislang in Köln, Brühl, Teile von Frechen, Hürth, Bergisch Gladbach, Pulheim, Brauweiler, Glessen, Königsdorf, Bornheim, Merten, Wesseling, Siegburg, Leverkusen (seit 08/00), Troisdorf (seit 09/00, ohne Bergheim und Müllekoven) und St. Augustin (seit 09/00, ohne Menden und Meindorf).
Geplant sind Bonn (ursprünglich Ende'00 nun das zweite Quartal'01), restliches Brühl (bis spätestens zum Jahresende), Aachen, Düren, Jülich (Frühjahr'01).
Kündigungsfrist 2 Wochen. Optional ist auch der Tarif "Joker" wählbar (8,- DM Aufpreis/Monat), der dem Tarif AktivPlus der Dt. Telekom vergleichbar ist.

Verbindungsnetzbetreiber (VNB)
VNB-Kennzahl
01022
Angebot von Call-by-Call
Nichts konkretes bekannt (sollte ursprünglich noch im Sommer'98 angeboten werden...)
Angebot von Preselection
Nichts konkretes bekannt.

Sonstige Dienstangebote
Telefonzellen
Seit 25.3.98 steht die erste öffentliche Telefonzelle (KVB-Haltestelle Sülzgürtel, Telefonate zur KVB-Störungsstelle sind hier kostenlos möglich). Entlang der KVB-Linie 9 wurden weitere aufgebaut.
Weiterhin öffentliches Videotelefon in der Kölner StadtBibliothek (Kosten 15,- DM für 15 Minuten innerhalb Deutschlands). Tarife: City (<20km) 0,20 DM/Min., Deutschland (>20km) 0,40 DM/Min. (Mo-So 0-24), Abrechnung im 60-Sekunden-Takt, Münzfernsprecher.
0700 - Personal Number
Schaltung wird angedacht (wohl um 49,- DM/Monat, Stand: Herbst'98)
Breitbandkabel
Verkabelung bereits in einigen Kölner Neubaugebieten, nun Verkabelung von Gesamt-Mülheim (bei entsprechendem Interesse) mit rückkanalfähigem Fernsehkabelnetz. Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Broadband Group (siehe auch mediaways).
Internet-Zugang
  • "TimeLine": ohne monatlichen Grundpreis, falls eine Einzugsermächtigung erteilt wurde (sonst 5,- DM/Monat), inkl. 0 Stunden, 0,014 DM/Min., zzgl. Telefonkosten
  • "PowerLine 10": 5,- DM/Monat (inkl. 10 Stunden, dann 0,014 DM/Min.), zzgl. Telefonkosten
  • "PowerLine 60": 19,- DM/Monat (inkl. 60 Stunden, dann 0,014 DM/Min.), zzgl. Telefonkosten
  • "PowerLine 100": 29,- DM/Monat (inkl. 100 Stunden, dann 0,014 DM/Min.), zzgl. Telefonkosten
  • "PowerLine 200": 44,- DM/Monat (inkl. 200 Stunden, dann 0,014 DM/Min.), zzgl. Telefonkosten
  • "by call": nur für Telefonkunden der Dt. Telekom, Einwahl unter 0192332, 0,035 DM/Min. (inkl. Telefonkosten)
Verschiedene Einwahlknoten in Köln und Umgebung, z.B. 0221-9174510, 02203-955330. Sekundengenaue Abrechnung.
Für Kunden mit einem Direktanschluß bei NetCologne gilt für die Einwahl ein Tarif von 0,015 DM/Min. - auch hierfür gibt es ein Pauschalangebot: 25,- DM/Monat für die gesamten in einem Monat anfallenden Einwahlkosten. Für DTAG-Telefonkunden fallen die normalen Telefonkosten bei der Einwahl in die Orts-Rufnummern an.
Internet über TV-Kabel in Kürze geplant (aber die Zeitplanung kennt man ja mittlerweile bei NetCologne...)
Einwahl bei ISDN ist auch mit Kanalbündelung möglich, allerdings wird dann für die Internet-Nutzung auch das doppelte Entgelt fällig (also z.B. bei PowerLine 10 nur noch 5 Stunden/Monat inkl., danach 0,028 DM/Min.)! Tarifwechsel jeweils mit zwei Wochen Frist zum Monatsende möglich. Stand: 01.07.2000


Zum Seitenanfang
Tarife (Direktanschluß, regional)

Tarifmodell
Sekundengenaue Abrechnung.
Die Nebenzeittarife gelten neben bundeseinheitlichen Feiertagen auch an speziellen "kölschen Feiertagen" (Weiberfastnacht und Rosenmontag) ganztags.

Tarifübersicht (in DM/Min.) Stand: 01.06.2000 (Standard), 01.09.2000 (Joker)

Standard Joker
Mo-Fr 8-18 sonst Mo-Fr 8-18 sonst
City (<20km) 0,06 0,035 0,06 0,03
Deutschland 0,14 0,06 0,08 0,05
Mobilfunk (D1/D2/E+/E2) 0,48 0,48
EU1) 0,23 0,18
Euro 12) 0,48 0,48
Euro 23) 0,60 0,60
Euro 34) 0,80 0,80
Welt 15) 0,23 0,18
Welt 26) 1,60 1,60
Welt 37) 1,95 1,95
Welt 48) 2,10 2,10
Welt 59) 2,60 2,60


Sonderrufnummern
Internet-Zugang (Uni Köln 0221-276760) 0,03
T-Online-Zugang (01910) kostenfrei
AOL-Zugang (01914) kostenfrei
mediaways-Zugang (019161) kostenfrei
Freephone (0800, 00800) unentgeltlich
Shared-Cost (01801) 0,08 DM/Min. (Mo-Fr 9-18, 0,12 DM je 90 Sek.), 0,048 DM/Min. (Mo-Fr 6-9, 18-21, Sa-So 6-21, 0,12 DM je 150 Sek.), 0,03 DM/Min. (sonst, 0,12 DM je 240 Sek.)
Shared-Cost (01802) 0,12 DM je Verbindung
Shared-Cost (01803) 0,18 DM/Min. (0,12 DM je 40 Sek.)
Shared-Cost (01804) 0,48 DM je Verbindung
Shared-Cost (01805) 0,24 DM/Min. (0,12 DM je 30 Sek.)
Premium Rate (01901, 01902, 01903, 01905) 1,20 DM/Min.
Premium Rate (01904, 01906) 0,80 DM/Min.
Premium Rate (01907, 01909) 2,40 DM/Min.
Premium Rate (01908) 3,60 DM/Min.
TeleVoteCall (01370, 01371, 01372, 01373, 01379) 0,24 DM für die ersten 20 Sek., danach 0,36 DM/Min.
Informationsverbund Bonn-Berlin (01888) Zur Zeit nicht erreichbar
NetCologne-Hotlines (0221/2222-800, -333, -888) kostenfrei
DTAG-Hotlines (01171, 01172, 01174) kostenfrei
DTAG-Ansagedienste (0114x, 0115x, 0116x) 0,06 DM/Min. (Mo-Fr 8-18), 0,035 DM/Min. (sonst)
DTAG-Auskunftsdienste (11833, 11834) 1,90 DM/Min. zzgl. 0,96 DM je Verbindung
Telegate-Auskunft (11880) 0,968 DM/Min. zzgl. 0,968 DM je Verbindung
Satelliten- und Funkrufdienste
Inmarsat-A, B, M, Mini 10,00 DM/Min.
Inmarsat-HSD 25,00 DM/Min.
Cityruf (016480-1, 01649, 01682-9) 0,36 DM/Min. (Mo-Fr 8-18), 0,24 DM/Min. (sonst)
Cityruf Operator (016951-2) 1,44 DM/Min.
Scall (01680) 0,60 DM je Verbindung
Scall (01681) 1,44 DM je Verbindung
Scall (01696) 1,20 DM je Verbindung
Scall Operator (01699) 2,90 DM je Verbindung
Skyper (01692-3) 1,20 DM je Verbindung
Skyper Operator (016953) 2,90 DM je Verbindung
TeLMI (01660, 01665, 01669) 1,39 DM/Min.
TeLMI Operator (01661) 5,54 DM/Min.


Sonstige Preise

Rabatte
Ab 200,- DM Umsatz/Monat (netto) bezogen auf Grundkosten und Telefonkosten (City-, Deutschland- und Mobilfunk-Verbindungen von 8-18 Uhr, Auslandsverbindungen rund um die Uhr) gilt ein Rabatt von 3%.

Zum Seitenanfang
 

Anmerkungen

Zum Seitenanfang

Letzte Änderung: 17.02.2001 · © (für diese Zusammenstellung) by Chris Kaschig